Tragetasche von MODI

Meine Freundin Martina Kunz ist gelernte Schneiderin und arbeitet nun in ihrem eigenen Atelier. Dieses durfte ich fotografieren, als Dank dafür hat Sie mir diese tolle Tasche genäht.

Ich bin begeistert!!!

Kennt ihr schon die elegante Tragetasche von MODI? Hergestellt aus feinstem italienischen Rindsleder und einem Innenraum aus beschichtetem Baumwollstoff. Dank dem eingearbeiteten Reissverschluss lässt sich die Tasche auch vor fremden Eingriffen schützen.

Die Tasche ist 100% Handarbeit, hergestellt im Atelier von MODI im malerischen Rheinau. 
Besonderes Highlight für Tragemamis ist der angebrachte Karabiner. Die Tasche lässt sich somit auf unterschiedliche Trageweisen einfach anziehen und sitzt immer bequem. Selbst über den Kinderwagen gehängt zieht diese Tasche die Blicke auf sich. 

Habt ihr Interesse eine solche zu erwerben? Nehmt direkt Kontakt auf mit MODI und Martina stellt euch eure Ledertasche nach Wunsch gerne her!

/

Tragemomente

Wer von euch hat nicht DIE lieblings Tragehilfe oder sind es, wie bei mir, bereits DIE lieblings TragehilfeN? :-D

Welche Trageeltern möchten nicht die wunderschönen Momente der Nähe fotografisch festhalten und dazu noch das passende Tuch oder die bequeme Tragehilfe tragen? Denn wir alle wissen, unsere Tragelinge werden so schnell gross.

Hier zeige ich euch ein Beispiel, dass bereits in einem Shooting 'Mini' die lieblings Tragehilfen in unvergesslichen Bilder umgewandelt werden können.

Tragetuch 1 ist ein Oscha Rosen, welches aktuell bei uns auf Urlaub ist.

Tragetuch 2 ist ein Lennylamb Colors of Life.

Tragetuch 3 ist ein Natibaby Geo Love.

Bobby Car

Die Autofahrer werden auch immer jünger!

Nach anfänglichem Enthusiasmus, hat dann am Ende doch die Müdigkeit gewonnen. Sie war aber sicher innerlich begeistert ;)

Schlitteln

In einem Winter wie diesem bleibt man oft lieber zuhause. Umso mehr zieht es einem jedoch raus, wenn einmal die Sonne scheint. Und was ist klassischer als mit Kindern zu Schlitteln. Vivienne war anfangs wenig begeistert (ist ja auch viel zu kalt!), sobald der Schlitten jedoch zum ersten Mal auf Geschwindigkeit kam, war sie absolut begeistert.

Schon konnte sie nicht mehr genug kriegen, und meine sportliche Leistungsfähigkeit wurde getestet.

Nathanael wollte es natürlich auch noch probieren, aber wie jeder Vater musste auch er es natürlich ein bisschen übertreiben (an welchen Hormonen liegt das wohl? :)

Nach kurzer Zeit war aber auch schon wieder allen zu kalt, und Vivienne ging mit guten Vorbild voraus und wärmte sich bei Tanz und Musik wieder auf.

Endlich Schnee!

Die aktuelle Wetterlage hat ja nicht nur negative Seiten! Als in Winterthur wohnhafte Schnee-liebhaber geniessen wir die Zeit im nahen Spielplatz.